focus

Bei der Sache sein

Arthur Innere Freiheit, Ziele & Selbstverwirklichung Leave a Comment

Share Button

Es ist ein simples Geheimnis, welches das Potential hat, um unglaublich große Veränderungen herbeizuführen. Möchtest du jetzt sofort mehr Produktivität, Konzentration, und auch Zufriedenheit? Dann ist das hier möglicherweise genau das Richtige.


Sinngemäß fällt mir gerade folgende Geschichte ein:

Ein Schüler suchte seinen Meister auf und sagte zu ihm: „Ich bin nun schon über viele Jahre hinweg dein Schüler und noch immer habe ich das Gefühl, dein Geheimnis nicht verstanden zu haben! Meister, sage mir: Woher nimmst du all den inneren Frieden und all deine Sorgfalt und Zuversicht?“

Der Meister schaute auf und antwortete: „Ich möchte es dir sagen. Wenn ich arbeite, dann arbeite ich. Wenn ich spaziere, dann spaziere ich. Und wenn ich Tee trinke, dann trinke ich Tee.

Der Schüler runzelte seine Stirn, diese Aussage kam ihm rätselhaft vor. „Aber Meister, das tue ich doch auch!“

„Nein.“, sagte der Meister. „Wenn du arbeitest, dann denkst du bereits an das Spazieren gehen. Wenn du spazieren gehst, dann bist du innerlich schon beim Tee trinken und bei vielerlei anderen Dingen“.

 

Sehr vielen Menschen ergeht es wie dem Schüler in dieser Geschichte. Sie sind nie wirklich bei dem was sie tun. Anwesend, und doch nicht anwesend. Stets mit dem nächsten beschäftigt. Nicht nur das, sie beschäftigen sich mit allerlei verschiedenen Dingen und springen in ihrem Geist rastlos hin- und her.

Als ich in meinem Leben diese Erkenntnis hatte, veränderte sich vieles:

Du kannst immer nur das tun, was du gerade tust.

Oder, mit anderen Worten: Es ist unmöglich woanders zu sein als dort, wo du gerade bist.

Natürlich, manchmal mag es seinen Sinn und Zweck haben, wie z.B. bei einer wichtigen Planung, um gedankliche Sprünge zu machen.

Doch das permanente gedankliche Hin- und Herspringen kostet Energie. So kommt es, dass keine einzige Erledigung wirklich von dir erfüllt wird. Ob bei der Arbeit oder bei Freizeitbeschäftigungen, nichts hat wirklich deine Aufmerksamkeit, wenn du nicht bei der Sache bist. Es ist dann sehr wahrscheinlich, dass du alles nur halbherzig tust oder auch dazu neigst, die Dinge nicht zu Ende zu bringen – innerlich stets dazu neigend, stets woanders sein zu wollen als du gerade bist.

Was ich festgestellt habe, ist Folgendes: Bei der Sache zu sein bringt zum einen ganz viel frische Kraft. Die Energie, die durch das gedankliche Hin- und Herspringen gebraucht wurde, steht dir dann wieder zur Verfügung bei deiner aktuellen Tätigkeit. Außerdem verleiht es deiner momentanen Beschäftigung eine ganz neue Qualität: Arbeiten werden sorgfältiger und liebevoller erledigt, Freizeitbeschäftigungen machen noch viel mehr Spaß. Deine Kreativität und Konzentration wird augenblicklich gesteigert.

Vielleicht ist es auch für dich eine Idee, dich darin zu üben, dich stets nur auf diese eine Sache zu fokussieren, die du gerade tust?

Schenke dem was du tust möglichst deine totale Aufmerksamkeit. Wichtigen und vermeintlich unwichtigen Dingen, erlaube jeder Beschäftigung ihren Platz und ihre Zeit!

Sei vollkommen bei der Sache.

Betrachte dies als Übung. Auch wenn es anfangs nicht leicht fällt und du dich immer wieder dabei ertappst dass du immer weider „woanders“ bist: Erlaube dir immer wieder auf liebevolle und achtsame Weise, zu deiner jetzigen Erledigung zurückzukehren
–  Und ich bin mir sicher, auch du wirst sofort die hier genannten wundervollen Veränderungen bemerken, und auch sehr wahrscheinlich noch viele andere!

 

 

(Bild von IvanWalsh )

Empfehle diesen Arrow weiter:

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.