couple

Liebe immer aus vollem Herzen!

Phil Flirt & Beziehung, Innere Freiheit, Veränderungen & Herausforderungen Leave a Comment

Share Button

 

 

 

Liebe immer aus vollem Herzen!
Wenn du als Mann aus vollem Herzen liebst, bedeutet nicht, dass du deine Partnerin nur und ausschließlich begehrst, und ein Verlangen nach ihr hast. Wenn du dich dieser Illusion hingibst, hat die Liebe zu deiner Partnerin ein vordefiniertes Ablaufdatum.
Ich sage deshalb Illusion, weil dieses Begehren im Außen nichts Anderes bedeutet, als daß du die Suche nach dir selbst, nach deinem wahren Kern mit äußeren Umständen und Formen verwechselt, und diese Äußerlichkeiten, können dich nie auf Dauer glücklich machen. Eines Tages wirst du in der Oberflächlichkeit deiner Liebe im Außen zwangsläufig satt werden müssen, und dann entziehst Du deiner Partnerin deine Präsenz, deine volle Aufmerksamkeit.
Mittelmäßige Männer suchen sich anschließend neue Partnerinnen, aber im Prinzip beißt sich die Katze bei diesem Spiel in den Schwanz, und du würdest damit nur Muster wiederholen, anstatt deine jetzige Partnerin als eine Chance zu betrachten, über sie zu deinem wahren Selbst zu finden.
Die beste Partnerin ist immer die, die du gerade hast.
Doch wenn du ihr deine Aufmerksamkeit entziehst, und sie nicht mit deiner Präsenz aus deinem vollen Herzen auf Trab hältst , schwindet ihre weibliche Energie, die du noch von früher kennst.
Dadurch, daß du im Außen orientiert bist, wirst du die Ursache, die du erzeugst, für die du verantwortlich bist, nicht erkennen und denken, daß sie nicht mehr liebenswert ist, was diesen Ursache/Wirkung Teufelskreis noch mehr verstärkt.
Ich wünsche mir, daß du deine Mittelmäßigkeit aufgibst und einfache Prinzipien erkennst.
Du wärst jetzt sonst nicht hier und würdest nicht dieses tiefe Verlangen spüren, dich mit dir und deinen Resultaten deiner Fehlschöpfungen auseinandersetzen, die du bis dato vielleicht nur für Schicksal hieltst.
Du willst das Mittelmaß aufgeben und aus deiner tiefen Präsenz leben , den Weg zu deinem Herzen finden und aus dieser Fülle leben, also halte einmal inne und akzeptiere deine Verantwortung als Mann.
Akzeptiere, dass du im Außen nur das bekommst, was du durch deine mentale Haltung und durch dein Verhalten erschaffst. Und aus dieser Verantwortung wird die Erkenntnis wachsen, daß du die Umstände ,daß du die Resultate deines Lebens verändern kannst.
Sich deiner Verantwortung zu entziehen und dich mit anderen Frauen , Hobbys, oder Berufen abzulenken, würde diesen Prozess deiner Selbstfindung nur torpedieren.
Das Neue erscheint immer attraktiver und interessanter, als deine ausgelaugte Frau, oder dein langweiliger Job. Und es stimmt, eine neue Frau, ein neuer Job, würde dich kurzfristig wieder pushen. Ein mittelmäßiger Mann würde genau das tun.
Er bleibt derselben Frau und dem selben Projekt so lange treu, solange sie ihn interessieren.
Und wenn das Interesse schwindet geht er zur Nächsten und Nächsten.
Gebe nicht deiner Partnerin die Schuld dafür, daß ihre Weiblichkeit schwindet, wenn du ihr deine Präsenz entziehst.
Ein überlegener Mann, weiß um seine Verantwortlichkeit, er weiß , daß Lieben geben bedeutet und nicht entziehen, und dies kannst auch du, wenn du begreifst, daß diese Welt nach simplem Spiegelgesetzen funktioniert.
Du kannst das, was du dir im Außen wünscht, damit erreichen, indem du für die Umstände selbst sorgst und anfängst zu geben, anstatt bedürftig zu erwarten.
Du kannst eine Rose auch nicht austrocknen lassen und gleichzeitig erwarten, daß sie in voller Pracht aufblüht. Du gießt sie, und sie wächst und gedeiht. Du gibst und dann bekommst du.
Wenn sich deine Partnerin von dir zurückzieht, sich ihr Wesen und ihre Weiblichkeit verdunkelt, dann sieh sie einfach wie eine Göttin, die im Herzen und in ihrem gesamten Wesen von deiner aufrichtigen Präsenz durchdrungen werden will.
Schaffst du es, sie mit deinem vollen Herz, deinem Humor, und deiner Männlichkeit zu bestürmen, sodaß sie unwillkürlich lacht?
Kannst du die Liebesgefährtin in ihr wachkitzeln, indem du ihr die selben neckenden und sexuell bedeutsamen Berührungen , Worte und Blicke schenkst wie einer neuen Geliebten?
Es wird für dich vermutlich eine Herausforderung sein, weil du es gewohnt bist, das Vertraute, das dir alt erscheint, hinter dir zu lassen
Aber ein überlegener Mann würde genau das tun. Er weiß, daß wenn die Dinge öde und langweilig werden, es in seiner Verantwortlichkeit liegt.
Er weiß, daß er nur dann wirklich glücklich ist, wenn er seine Männlichkeit verschenkt, wenn er aus dem vollen Herzen liebt. Sich selbst und damit auch seine Konstrukte und Schöpfungen.

Ich wünsche mir, daß du deine Halbherzigkeit ablegst und anfängst, aus vollem Herzen zu lieben.Phil
Author des Beitrages:
Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.