adler

Sei lebendig!

Phil Innere Freiheit, Veränderungen & Herausforderungen Leave a Comment

Share Button

 

 

 


Je lebendiger ein Mensch ist, je aktiver und authentischer er seinem Herzen folgt, desto mehr Herausforderungen treten auf.
Der Eine oder Andere könnte geneigt sein zu sagen, daß diese Herausforderungen nichts Anderes sind als Probleme. Aber diese Denkweise sorgt für Stagnation, diese Denkweise sorgt für Angst, Angst davor die allzu gewohnte Sicherheit aufzugeben.
Denke herausragend und fühle!
Denke ekstatisch und fühle!
Das Wort Ekstase ist in diesem Kontext genau das Richtige. Ekstase bedeutet im übertragenen Sinne herauszutreten. Herauszutreten aus all den Schutzschichten und Schalen, die das Herz umgeben. Herauszutreten aus den Egos, Rechtfertigungen, Bequemlichkeiten und den toten Mauern, die dich umschließen.
Ekstatisch zu sein, bedeutet ins Freie zu treten, in Bewegung bleiben, immer nach vorne zu schauen, und sich zu entwickeln, im wahrsten Sinne ent – wickeln, sich entwickeln aus den Fesseln, die dich daran hindern zu wachsen.
Es bedeutet verletzbar zu sein, durchlässig zu sein. Durchlässig zu sein für den Gegenwind, den dir alle für diese Haltung entgegenbringen mögen.
All die, welche dir sagen, daß du dumm und naiv bist, wenn du auf Sicherheit verzichtest. Und sie tun daß nicht deshalb , um dich zu warnen. Sie tun es deshalb, weil deine Ekstase sie beschämt, sie daran erinnert, daß das was du machst, daß das was du lebst, aus dem Herzen kommt.
Und deshalb grolle nicht mit Ihnen, sie wissen nicht was sie tun. Habe Mitgefühl und bleibe dir treu, nur durch konsequente Ekstase kannst du Andere motivieren.
Schau dich um und bemerke, wie ekstatisch und unsicher das Leben ist!
Wenn ein Kind geboren wird, und ins Freie tritt, das ist Ekstase. Wenn es sich das erste Mal von all der Versorgung im Mutterleib trennt, von all den Annehmlichkeiten und Wärme. Das ist Unsicherheit.
Genauso wie ein Adlerjunges das erstemal die Eierschale zerbricht und ins Freie tritt.
Sicherheit ist die Eierschale, die dich daran hindert zu wachsen, die du ein für alle Mal hinter dir lassen darfst, damit du dich entfalten kannst, in welche Richtung auch immer.
Und wenn du das konsequent und ekstatisch machst, dann öffnet sich dir die Wahre Fülle des Lebens, dann begegnest du der Unendlichkeit.
Hadere nicht mit Dir, wenn du zögerst, wenn es dir schwerfällt. Umarme dich selbst dafür, weil alles in bester Ordnung ist. Auch das Kind, das in die Welt tritt, zögert. Niemandem fällt es leicht hinauszutreten, aber wenn du dich dafür verurteilst zögerlich zu sein, wirst du auf einer Ebene Ängste entwickeln, die deine Entwicklung nicht nur verzögern, sondern dich noch mehr zurück ziehen.
Verliere keine Zeit!
Sobald du bemerkst, daß dein Herz von einer Mauer umgeben ist, nimm eine Abrißbirne und reiße all das Gemäuer ein, um hinauszutreten.
Es braucht nur einen Entschluß ekstatisch sein zu wollen, das ist alles.
Wenn du diesen Entschluß getroffen hast, kann dich nichts und niemand mehr aufhalten und die Tore des Lebens öffnen sich.

(Bild von Herzstille)

Sei lebendig!Phil
Author des Beitrages:
Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.