cry

Sei unperfekt und schwach!

Phil Innere Freiheit Leave a Comment

Share Button

 

 

 


Wenn du dein Leben lang den Wunsch hegst, perfekt sein zu wollen, hast du im Prinzip nur den Wunsch jemandem zu gefallen. Dieser aktive Prozeß sich selbst, oder Anderen gefallen zu wollen, setzt voraus, daß du in einem Zustand bist, der noch nicht so in Ordnung ist, wie er sein sollte und du dir nicht gefällst, so wie du bist.
Du sagst dir, etwas könnte ich noch machen, etwas könnte ich noch verändern, und dann ist es gut, dann ist es perfekt.
Mache dir bewußt, daß diese Dynamik irgendwo immer ihren Ursprung hat, und nie ein Ende und erkenne, daß diese Bedingungen, an die du deinen Perfektionismus knüpfst, niemals die Absicht zum Ziel hatten, daß du ankommst!
Nur du kannst es jetzt beenden.
Gehe in dich hinein und fühle, wo der Ursprung dieser an dich geknüpften Bedingungen liegt. Welche Bindung wird durch diese Dynamik aufrechterhalten, und bremst dich in deinem inneren Wachstum?
Nie zu erfüllende Erwartungen und Bedingungen haben einen diffusen Bindungscharakter , der ein Loslassen unmöglich macht.
Eine Mutter oder ein Vater, die/der ihre/seine Liebe dem Kind gegenüber an Bedingungen knüpft, ist sich dessen wahrscheinlich gar nicht bewußt, daß sie/er etwas weitervererbt, was sie/ihn selbst jahrelang in ihrer/seiner Entwicklung behinderte.
Es ist ein generationsübergreifender Kreislauf des Festhaltens. Und da Menschen immer das für die beste Lösung halten, was sie kennen, fehlen Ihnen in diesen Dynamiken schlichtweg Handlungsalternativen. Sie können eben nicht anders.
Vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun.
Echte Vergebung reinigt dein Herz.
Du kannst es dir erlauben verletzlich zu sein. Es kann sein, daß dich diese Erkenntnis traurig macht, und du kannst es dir auch erlauben zu weinen.
Weinen ist ein reinigender Prozeß. Vergiß all sie Glaubensätze, die du von klein auf kanntest , wie „ein Indianer kennt keinen Schmerz“ „Männer weinen nicht“ oder „Weinen ist für Schwächlinge“
Das ist irrationaler Humbug, der dich verschließt , und dich nicht öffnet.
Weinen ist kein Ausdruck von Schwäche. Es ist eine hilfreiche Strategie für Menschen, die eine viel zu lange Zeit „stark“ sein mußten.
Erlaube dir unperfekt zu sein, und gib diesen inneren Kampf auf, den du nicht gewinnen kannst!
Das ganze Leben ist Chaos. Das Universum ist Chaos, und darin liegt eine für uns noch verborgene Perfektion.

(Bild von Solstice)

Ich wünsche mir, dass du deine Perfektion ablegst.Phil
Author des Beitrages:
Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.