Tachelles

Warum kompliziert leben?

Phil Flirt & Beziehung, Innere Freiheit, Kommunikation 2 Comments

Share Button

Wir Menschen neigen häufig dazu in einer Erwartung an das Leben und unsere Mitmenschen zu leben, und werden oft das eine oder andere mal enttäuscht, wenn sich unsere Erwartungen nicht erfüllen. Vielleicht findest du dich in einem dieser Gedankengänge wieder:


„Er oder sie  liebt mich nicht, sonst würde er oder sie wissen, was mein Lieblingfilm, oder Lieblingsbeschäftigung ist“ , oder „Wieso ruft er, oder sie nicht an, wenn ich ihm so wichtig bin?“

Zunächst kann es für dich hilfreich sein zu erkennen, dass einer Enttäuschung gewisserweise immer eine Täuschung vorangehen muss, denn sonst könnte man nicht sagen, ich bin enttäuscht.

Faszinierend finde ich zudem die Tatsache, dass wenn ich also diesen Gedanken denke „sie liebt mich nicht, weil sie zum Beispiel nicht weiss, was meine Lieblingsbeschäftigung ist“ , ich erst einmal überprüfen darf, ob ich diese eine Definition der Liebe „Liebe bedeutet für mich, dass mein Partner weiss, was ich gerne mache“ auch in dieser Form meinem Partner kommuniziert habe.

Denn wenn ich es nicht tue, und meine Erwartung wird nicht erfüllt, könnte ich geneigt sein ihm Vorwürfe zu machen, dass er mich nicht genug liebt, oder mich nicht so liebt, so wie ich es gerne hätte.

Verwirrend kann es ausserdem werden, wenn mein Partner einen Rechtfertigungsversuch startet, und sagt „ich liebe Dich doch, ich koche dir jeden Abend dein Lieblingsessen“ was vereinfacht impliziert dass seine Definition von Liebe bedeutet „Liebe bedeutet für mich, dass ich meinen Partner mit Kochkünsten verwöhne.“ 

Ich finde, dass in so einer Situation die große Chance steckt einerseits diese Situationen zu entwirren, denn ich habe erstens  die Möglichkeit mich geliebt zu fühlen auf eine Art, die mir zunächst nicht liebenswert vorkam und von der ich nichts wusste.

Zweitens: Meinen Partner noch besser kennenzulernen, da ich weiß was er unter Liebe versteht, und drittens kann ich der Ursache auf den Grund gehen, weshalb es zu dieser Verwirrung gekommen ist und mein eigenes Kommunikationsverhalten reflektieren, und mich selbst noch besser kennenlernen.

Der größte Vorteil dieser dritten Chance ist der, dass ich ausserdem meinem Partner erstmals die Möglichkeit gebe, dass er mich liebt, wie ich es gerne hätte und ich auch besser auf ihn eingehen kann.

Vielleicht ist dir durch dieses etwas vereinfachte Beispiel klar geworden, dass Kommunikation an erster Stelle steht, wenn es darum geht eine Beziehung zu gestalten wie ich es gerne hätte, und damit den Grad der Enttäuschungen reduzieren kann. Denn damit reduziere ich gleichzeitig meine eigene Erwartungshaltung, öffne mich und gehe bewusst aktiv in die Gestaltung meiner eigenen Möglichkeiten.

Natürlich kann es passieren, dass mein Partner sagen wird, er hat keine Lust mich auf diese Art zu lieben, wie ich es gerne hätte, doch darin liegt die eigentliche Freiheit eine souveräne Entscheidung treffen zu können. Lebe ich hingegen in einer Erwartungshaltung, gebe ich dadurch für meine eigene Lebensgestaltung die Verantwortung ab.

Gehörst du also auch zu den Menschen, die gerne für sich und ihr Leben Verantwortung übernehmen möchten, könnten folgende 8 Kommunikationsregeln für dich hilfreich sein:

 

[dropcap3]1[/dropcap3]Du liebst etwas? – Öffne dich und Erzähle es!

 

[dropcap3]2[/dropcap3]Du brauchst etwas? – Frage danach genau dann, wenn du es brauchst!

 

[dropcap3]3[/dropcap3]Dir gefällt etwas? – Teile es! Teile Dich mit!

 

[dropcap3]4[/dropcap3]Dir missfällt etwas? – Sage es!

 

[dropcap3]5[/dropcap3]Du hast eine Frage? – Stell sie!

 

[dropcap3]6[/dropcap3]Du willst verstanden werden? – Erkläre es!

 

[dropcap3]7[/dropcap3]Du möchtest jemanden treffen? – Lade ihn ein!

 

[dropcap3]8[/dropcap3]Du vermisst jemanden? – Rufe ihn an!

 

 

Es gibt keinen einzigen Menschen auf dieser Welt, der wissen kann, was in dir vorgeht, wenn du dich ihm gegenüber verschliesst!

Erklären ist besser als erwarten!

 

( Bild von P Shanks )

Hat Dir dieser Arrow gefallen?

Share Button

Kommentare 2

  1. Cagatay

    Sehr schön geschrieben Texte muss ich sagen. Ich denke ich kann mit gutem Gewissen andere Menschen die Probleme in Ihrem Alltag haben, auf diese Seite verweisen.

    Nebenbei die Frage.. Das Foto auf der Seite mit den drei Personen.. Haben Sie das Foto geschossen oder nur erworben? Mich würde die Frau in der Mitte Interessieren! Es kommt nicht oft vor, dass einem Mann eine Frau so sehr sympatisch vor kommt, ohne auf „dumme“ – Gedanken zu kommen. Sehr Sympatisch.. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.